Anzeige*

Rotwein und Weißwein optimal im Weinkühlschrank lagern

Gekühlter Wein

Weinkenner kennen das Problem der richtigen Lagerung. Ganz gleich ob du Rot- oder Weißwein Liebhaber bist, der beste Genuss entfaltet sich immer nur in der optimalen Umgebung mit der passenden Temperatur. Daher ist es kein Wunder, dass viele Hersteller die Zeichen der Zeit erkannt haben und für die Kenner des edlen Tropfens die technische Errungenschaft, den Weinkühlschrank auf den Markt gebracht haben. Doch wozu muss der Rotwein oder Weißwein in einem Weintemperierschrank, wie der Kühlschrank für Weine auch genannt wird, überhaupt gelagert werden? In diesem Weinkühlschrank Test können Sie noch mehr zu Weintemperierschränken lesen.

So lässt sich Wein am besten lagern

Das Lagern von Wein hat eine große Tradition und gilt nicht nur als routinemäßiger Vorgang, sondern führt dazu, dass der Wein den entsprechenden Geschmack besitzt, wenn dieser auf den Gaumen trifft. Dabei gilt darauf zu achten, dass unterschiedliche Weine bei unterschiedlichen Temperaturen aufbewahrt werden sollten. Es existiert also ein Unterschied bei der richtigen Lagerung zwischen Rotwein und Weißwein. Letzterer benötigt kühlere Temperaturen. Das Lagern von Wein wurde früher oftmals in großen Kellern oder Katakomben durchgeführt, doch heutzutage kann sich leider nicht jeder Haushalt über eine solche Errungenschaft freuen. Wenn du daher keinen Keller oder nicht ausreichend Platz in diesem besitzt oder die Temperatur in diesem nicht ausreicht, um Weißwein und Rotwein entsprechend zu lagern, dann solltest du stattdessen zu einem Weintemperierschrank greifen.

Der Weintemperierschrank bietet die ideale Alternative zum Keller

Der Weinkühlschrank liefert die passende Grundlage, um den Wein entsprechend zur Geltung zu bringen. Junge Weißweine vertragen durchaus Temperaturen zwischen 9 und 11° C, diese werden im Weinkühlschrank schnell und sicher erreicht. Reifere und trockene Weißweine mit etwas Restsüße sollten hingegen bei maximal 14 ° C aufbewahrt werden. Hier erkennst du bereits, dass selbst unter Weißweinen spezielle Temperaturunterschiede vonnöten sind, die sich nur in einem Weintemperierschrank erzielen lassen. Auch Rotwein profitiert von den Vorteilen eines solchen Gerätes, dass durch seine Eigenschaften zu überzeugen weiß.

Die passenden Weintemperierschränke im direkten Einsatz

Amstyle Weinkühlschrank SlimLine 2 *

Ein hochwertiger Weintemperierschrank findet sich beispielsweise mit dem Amstyle Weinkühlschrank SlimLine 2. Eine perfekte Energieeffizient und eine Höhe von 95 cm liefern für dich, als Weinkenner, alles was du dir schon immer gewünscht hast. Bis zu 16 Flaschen lassen sich hier lagern und kühlen. Mit 100 Watt bietet der Amstyle Weinkühlschrank SlimLine 2 eine gelungene Lösung beim Kühlen von Rotwein und Weißwein. Dieser Weinkühlschrank besitzt zudem ein elegantes Design und eine hochwertige Qualität. Wer seinen Weinen ideal Lagern möchte, der liegt mit dem Amstyle Weinkühlschrank SlimLine 2 genau richtig.

Dometic 9103500449 B *

Eine andere Lösung bietet der Weinkühlschrank Dometic 9103500449 B. Mit seinen 86,5 cm ist der Kühlscrank nur geringfügig kleiner und bietet in seinem Inneren zudem eine komfortable LED-Beleuchtung. Der Weintemperierschrankbesitzt ein sagenhaftes Fassungsvermögen von bis zu 46 Flaschen und liefert für viele Kenner die optimale Untermalung, beim Lagern von Rotwein und Weißwein. Der Weinkühlschrank Dometic 9103500449 B besitzt ein edles Erscheinungsbild und wurde besonders hochwertig verarbeitet. Das macht den Weinkühlschrank zu einem optimalen Begleiter bei der Kühlung unterschiedlicher Weine. Der Weinschrank Dometic 9103500449 B sollte daher beim Lagern von Rotwein und Weißwein nicht fehlen.

*Affiliate Links:
Bei einem Kauf über den Link bekommen wir eine kleine Provision. Die Produkte sind jedoch nicht teurer, als wenn Du Amazon normal besuchen würdest. Über Deine Unterstützung freuen wir uns sehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Anzeige*